Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.

Und ewig läuten die Glocken

Mit dem Cache Und ewig läuten die Glocken habe ich mich schon vor über einem Jahr zum ersten Mal beschäftigt. Seit dem lag das Ergebnis in der Schublade und nun konnten wir uns in das Logbuch eintragen. Doch der Reihe nach…

In der dunkleren Jahreszeit nutzt der geneigte Cacher ja bekanntlich die vorhandene Zeit gerne mal, um den ein oder anderen Mystery zu beackern. So war es nur eine Frage der Zeit bis ich auf diesen Vertreter seiner Art stieß. Der Owner erklärt mit diesem Cache sehr anschaulich die Funktionsweise des GPS-Systems und läd auch gleich zur praktischen Erprobung des soeben Gelernten ein.  Sogar die Positionskorrektur mittels EGNOS wurde eingearbeitet. Als GPS Satelliten dienen in unserem Beispiel vier Kirchtürme, deren Läuten das GPS Signal darstellt. Anhand der unterschiedlichen Signallaufzeiten, das  Läuten einer weiter entfernten Kirche ist entsprechend später zu hören, kann die eigene Position ziemlich genau bestimmt werden. So versteht man endlich einmal, warum der GPS Empfänger nix anzeigt, wenn er nicht mindestens vier Satelliten empfängt.

So machte ich mich schließlich mit einer guten Idee und einer Topokarte ans Werk und kam auch zu einem vorstellbaren Ergebnis. Und nun lag das Ergebnis zunächst einmal ziemlich lange im Schrank. Erschwerend hinzu kam die Tatsache, dass der Cache scheinbar nicht mehr vorhanden war. Man fand zwar eine Dose jedoch weder ein Logbuch noch sonstigen Inhalt. Nach nun über einem Jahr besuchten wir an Allerheiligen zum ersten Mal die ermittelte Position und wurden nicht fündig. Vom Ehrgeiz gepackt machte ich mich daran das Ergebnis noch einmal zu überprüfen und konnte eine gewisse Unschärfe beseitigen. Von der Richtigkeit der Koordinaten überzeugt starteten wir nun einen zweiten Versuch und konnten, kurz bevor es dunkel wurde, den Cache doch noch zu einem erfolgreichen Ende bringen. 22.01.

Mal wieder ein Cache, der uns richtig gut gefallen hat und bei dem es obendrein noch was zu lernen gab.

Popularity: 34% [?]

Kommentare (1)

Giechburg und Gügel

giechburg-und-guegel-19092010-12-19-06Nachdem wir die Giechburg schon so oft von der Autobahn aus bewundert haben, haben wir es heut nun auch geschafft sie uns einmal aus der Nähe anzusehen. Wir stellten unser Fahrzeug am ersten Parkplatz ab, genossen die Aussicht über die umliegenden Orte und bewunderten zunächst einmal die hölzernen Wächter die uns am Waldrand begrüßten. Am Wald entlang und leider auch entlang der Straße stiegen wir schliesslich auf zur Burg, anders als die vielen Fußlahmen, die mit dem Auto an uns vorbeifuhren. Nach einer kurzen Weile erreichten wir schliesslich die Burg und konnten von hier oben in den Genuß einer noch herrlicheren Aussicht kommen. Flugs war der hier liegende Cache angepeilt, doch weil wir uns nicht so richtig schlüssig waren, wo er denn liege, beschlossen wir uns zunächsteinmal das Gelände der Burg anzusehen. (weiterlesen …)

Popularity: 37% [?]

Kommentare (0)