Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.

Rund um Zeckern

rund-um-zeckern-010511-13-24-46Für den heutigen Sonntagsausflug haben wir die Räder aufs Auto geschnallt und sind Richtung Forchheim gefahren. Als Ziel für den Cachetag viel die Wahl auf Hemhofener Tresorräuber (Geogadget 3). Zwei dieser Serie hatten wir schon erfolgreich absolviert und heute wollten wir die beiden verbleibenden finalisieren. Wir stellten unser Fahrzeug in Zeckern ab und sattelten auf unsere Räder um. Der naheliegende Radweg führte uns direkt zur ersten Station und trotz der beiden Angler war die erste Station schnell entdeckt. Beim öffnen gab es dann doch eine kleine Schrecksekunde und wir zweifelten etwas an unseren Fähigkeiten. Zum Glück hatten die beiden Angler mit ihren Würmern zu tun und bemerkten von alledem nichts. Wieder auf den Rädern radelten wir Frohen Mutes weiter zur nächsten Station. Hier an den Teichen stießen wir neben der handwerklich sehr aufwendig gestalteten nächsten Station auf einen Reiher der uns gewahr geworden sein Mal zurückliess und sich in die Lüfte erhob und einen Brütenden Schwan der uns zum Glück gelassen vorbeiziehen ließ. Der Final beschäftigte uns dann noch einmal eine ganze Weile, weil er doch schon wirklich seht gut getarnt war.

Nach einem kurzen Blick auf die Cachebox radelten wir weiter und konnten die Caches Am Judenfriedhof und Todesbahn rasch finden. Einzig am Zeckerner Bahnhof gaben wir nach einer Weile auf, da der Cache sich einfach nicht zeigen wollte, wie wir zu Hause merkten, wurde er wohl gemuggelt.

Wir radelten weiter und erreichten nach einem kurzen Stück des Weges Hemhofen. Hier gab es den letzten Cache der Geogadget Reihe zu finden, Hemhofener Tresorräuber (Geogadget 3). Wir erreichten die Startkoordinaten, sondierten kurz die Lage, einigten und aufgrund einiger Balkonmuggels auf einen Schätzwert und ermittelten die Koordinaten der zweiten Station. Hier suchten wir aufgrund des etwas arg schwachen GPS Signals, wahrscheinlich gerade Sonnensturm etwas länger, bis wir merken, dass wir am völlig falschen Ort waren und nachdem wir schon fast aufgeben wollten wurden wir doch noch fündig. Mit dem richtigen Werkzeug ausgestattet radelten wir nun dem Final entgegen. Unterwegs konnten wir die Aussicht auf die Skyline von Erlangen genießen. An Station 3 angekommen war ziemlich schnell klar was zu tun war und mit der am Zeckerner Bahnhof aufgelesen Schnur war der Hinweis auf die Finalkoordinaten schnell in unseren Händen. Auf dem Weg dorthin wunderten wir uns etwas über die an einem Baumstumpf genagelten Kartoffeln aber irgendeine nähere Bewandnis wird es schon haben. Nach kurzer Suche fanden wir schließlich den Final und konten uns in das Logbuch eintragen.

Schon auf dem Rückweg in Richtung Startpunkt kamen wir dann noch an einem kleinen Multi, Nemo’s Abenteuer II vorbei den wir kurzer Hand noch absolvierten. Er führte uns über eine kleine Runde mit netten, kindgerechten Stationen. Einzig die Lage mancher Stationen abseits im Unterholz trübte den Spass etwas und verlängerte die Suche.

Schließlich radelten wir wieder zurück nach Zeckern und erreichten nach insgesamt gut fünf Stunden wieder unseren Ausgangspunkt.

Popularity: 43% [?]

No related posts.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
Tags: ,
Kommentare (0)

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, bitte hinterlasse einen Kommentar oder abonniere den Feed um über zuküftige Beiträge informiert zu werden.

Kommentare

Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich)


*

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: