Archive for Mai, 2011

Ba 12 Kellertour

Heute haben wir uns im Rahmen unseres Radwegprüfprogramms  die Tour BA 12 von Buttenheim nach Forchheim und wieder zurück vorgenommen. Wir starteten unsere Tour an diesem sonnigen Sonntagnachmittag in Buttenheim, ignorierten zunächst die nahegelegenen Bierkeller und folgten dem Radweg in den Ort hinein. Schnell ließen wir Buttenheim hinter uns und radelten durch grüne Wiesen. Der Weg führte uns leicht bergan und eröffnete uns herrliche Ausblicke auf das Umland. Nach einem guten Stück des Weges konnten wir uns an den ersten Kirschen laben. Auch das Cachen kam auf dieser Tour natürlich nicht zu kurz und so konnten wir auf dem Weg nach  Forchheim die folgenden Caches loggen:

Besonders gut hat uns hier das Schloß Jägersburg gefallen, schade nur das es nicht mehr im besten Zustand ist.

Forchheim erreichten wir schließlich über den Kellerwald, wo wir es uns nicht nehmen liessen uns eine kleine Stärkung und ein kühles Radler zu genehmigen. Nach dieser kleinen Stärkung setzen wir unsere Fahrt den Kellerberg hinab fort, durchquerten Forchheim und schwenkten wieder gen Norden auf den Radweg Richtung Eggolsheim. Der weitere Weg führte uns fast schnurgerade und ohne erwähnenswerte Anstiege nach Eggolsheim wo wir uns die imposante Dorfkirche St. Martin samt dazugehörigen Cache, etwas genauer anschauten.

Beschwingt radelten wir das letzte Stück des Weges und erreichten nach knapp 33 Kilometern wieder unseren Ausgangspunkt Buttenheim.

Eine sehr schöne Runde die keine besonders gute Kondition verlangt. Dank der vielen Einkehrmöglichkeiten ist sie sehr gut für einen gemütlichen Sonntagsausflug geeingnet. Wir emfpehlen die Runde, wie wir im Uhrzeigersinn zu absolvieren, da dann die vorhandenen Anstiege am Anfang der Runde liegen.

Elevation Profile

Popularity: 46% [?]

Kommentare (0)

Rund um Zeckern

rund-um-zeckern-010511-13-24-46Für den heutigen Sonntagsausflug haben wir die Räder aufs Auto geschnallt und sind Richtung Forchheim gefahren. Als Ziel für den Cachetag viel die Wahl auf Hemhofener Tresorräuber (Geogadget 3). Zwei dieser Serie hatten wir schon erfolgreich absolviert und heute wollten wir die beiden verbleibenden finalisieren. Wir stellten unser Fahrzeug in Zeckern ab und sattelten auf unsere Räder um. Der naheliegende Radweg führte uns direkt zur ersten Station und trotz der beiden Angler war die erste Station schnell entdeckt. Beim öffnen gab es dann doch eine kleine Schrecksekunde und wir zweifelten etwas an unseren Fähigkeiten. Zum Glück hatten die beiden Angler mit ihren Würmern zu tun und bemerkten von alledem nichts. Wieder auf den Rädern radelten wir Frohen Mutes weiter zur nächsten Station. (mehr …)

Popularity: 54% [?]

Kommentare (0)