Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.

Rund um den Fellberg

Bei herrlichem Winterwetter stand der heutige freie Tag mal wieder unter dem Motto der körperlichen Ertüchtigung. So wurden die Langlaufski hervorgeholt und gleich nach dem Frühstück machte ich mich auf Richtung Steinheid. Hier war ich schon öfters unterwegs und so wusste ich, dass es bei gutem Wetter manchmal von Vorteil ist früh morgens anzureisen, um noch eine kleine Chance auf einen Parkplatz zu haben. Heute hatte ich allerdings Glück. Die Sportskanonen mit ihren Hightech Skiern und den im Windkanal erprobten Laufanzügen schliefen wohl heute etwas länger, so konnte ich entspannt loslaufen. Zunächst ging es über eine Wiese Richtung Waldrand. Nach einem kleinen Anstieg entschied ich mich für die Runde um die Fellbergbaude und bog links ab. Die Loipen waren diesmal übrigens hervorragend präpariert, das letzte Mal wurde ich fast von einem Schneepflug überfahren, der ganz dringend den gerade frisch gespurten Waldweg räumen musste.

Elevation Profile

Download Track (5)

Nach einer kleinen Abfahrt und herrlichen Ausblicken auf den verschneiten Thüringer Wald erreichte ich die Fellbergbaude. Hier kann man, sofern man möchte, zu einer Stärkung einkehren. Leider verwandelte sich hier die perfekt präparierte Loipe in ein mit Kies gestreute Fahrstrasse. Also Skier ab und zu Fuß weiter, zum Glück ging nach der nächsten Wegbiegung die Loipe weiter. Was ich etwas verwunderlich finde ist, dass mir kurz vor der Fellbergbaude eine Läuferin entgegen kam, die mir vielleicht zehn Minuten später kurz vor der Skiarena schon wieder entgegenkam. Entweder war sie sehr schnell oder hatte ihre Zwillingsschwester mitgebracht, um Freizeitsportler wie mich zu verwirren.

Egal, nach Überquerung der Skiabfahrt ging es noch ein kleines Stück bergan und ich erreichte wieder den Weg zur Fellbergbaude. Ich überlegte kurz, ob ich denn noch eine Runde schaffe, es waren schliesslich erst 9 Kilometer, entschied mich aber dagegen und bog rechts Richtung Steinheid ab. Hier sah ich etwas ,dass mich ein zweites Mal am heutigen Tag verwunderte. Eine Oma wahrscheinlich Anfang 70 mit ein paar Langläufern einer Bauart, wie ich sie seit der Wende noch nicht wieder gesehen habe. Dazu einen Stock, ja nur einen und der war mindestes genauso alt wie die Frau. Hut ab! Da sieht man mal wieder, dass Langlauf ein Sport für alle Generationen ist und das es nicht auf das Material ankommt. Auf der Loipe war es mittlerweile etwas voller geworden, die Profis waren wohl aufgewacht und so machte ich mich an das letzte Stück des Weges zurück nach Steinheid.

Popularity: 24% [?]

No related posts.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
Tags: , , ,
Kommentare (0)

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, bitte hinterlasse einen Kommentar oder abonniere den Feed um über zuküftige Beiträge informiert zu werden.

Kommentare

Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

(erforderlich)

(erforderlich)


*

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: